+49 (0) 9605 / 924 3312
info@meier-forsttechnik.de

Die G-HTW-Forstanhänger sind seit vielen Jahren bereits als verlässliche Partner für den Profi im Forst bekannt. Bislang konnten mit dem G-HTW 110, dem G-HTW 121 und G-HTW 141 Forstanhänger für den Anbau hinter Forstspezialschleppern mit 11, 12 und 14 Tonnen Nutzlast angeboten werden.

Auf der Forst-Live 2010 stellten Forst-und-Technik als Neuheit mit dem G-HTW 161 einen Forstanhänger mit 16 Tonnen Nutzlast vor. Der neue Primus der G-HTW-Serie setzt wie seine kleineren Brüder auf die bewährte Zentralrohrbauweise. Verstärkte Rungen und solides Prallgitter sorgen dafür, dass die Ladung auch bei widrigsten Bedingungen sicher auf der Ladefläche bleibt.

Die G-HTW werden nach Kundenwunsch gebaut und können mit einer Betriebserlaubnis für beladene Straßenfahrt ausgerüstet werden.

Details

- Stabile und drehbare Rungen, verhindern die Beschädigung von Bäumen, extrem belastbare Rungenhalterung
- Gut konstruiertes und stabiles Prallgitter
- Hydraulische Knicklenkung über zwei Zylinder. 40° Lenkeinschlag rechts/links
- Großzügige Boogielagerung, große Bodenfreiheit,verschiedene Bereifungsmöglichkeiten
- Schraubbare DIN Schwerlastzugöse 22 Tonnen mit Verschleißring
- Lenkdeichsel mit vier Lagerpunkten und Schmierstellen
- Bereifung bis 710er Breite Bodenschonend
- Farbe auf Wunsch
- Ladeflächenlänge auf Wunsch
- Klappbare Beleuchtungseinrichtung , LED Hella Serie
- Antrieb mit Radialkolbenmotoren
- kann auch nachgerüstet werden.
- Klappbare Prallgitter möglich
- Referenz Adressenliste können wir zusenden

Vorteile

- Geringer Motor-Leistungsbedarf der Zugmaschine
- Mehr Traktion auf rutschigem Untergrund
- Neue Einsatzmöglichkeiten durch höhere Geländegängigkeit
- Mehr Nutzlast in schwierigem Gelände
- Ausführung mit robusten Radmotoren aus dem Baumaschinenbereich
- Zwei- oder Vierradantrieb möglich
- Absoluter Freilauf bei Straßenfahrten mit 40km/h
- Radmotoren mit verschiedenen Bremssystemen möglich
- Auflegen von Traktionsketten möglich


Weitere Informationen zum Produkt und zum Hersteller Forst-und-Technik Anröchte

zurück zur Übersicht